Valeska Geesdorf

Valeska Geesdorf,
in Berlin geboren (1985), aufgewachsen und lebend. Sie studiert(e) Kultur, Literatur, Ästhetik und Philosophie in Frankfurt (Oder), Amsterdam, Berkeley und Berlin. Seit 2018 ist sie Mitglied der literarischen Gruppe „Haus der unbedachten Wörter“ und ist in der freien Literaturszene Berlins unterwegs. Ihr Projekt 465woerter.de läuft seit 2018 und entsteht über einen Zeitraum von 4 Jahren, 6 Monaten und 5 Wochen. Das Album wird aus 465 Texten bestehen, die sich jeweils aus 465 Wörtern zusammensetzen. Textsorten und Themen der Texte sowie ergänzende Medien variieren.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close