Aylin Ünal

Foto: privat

Aylin Ünal, 1986 in Berlin geboren, lebt als freie Autorin in Berlin. Ihre Kurzprosa wurde bereits im Rahmen mehrerer Literaturwettbewerbe in Anthologien veröffentlicht, außerdem veröffentlicht sie in Literaturzeitschriften. Derzeit arbeitet sie an einem Großstadtroman, hat einen fast fertiggestellten Abenteuerroman in der Schublade und mehrere Ideen für weitere. Sie ist Mitglied des Netzwerk freie Literaturszene e.V. (NFLB) sowie Mitglied der literarischen Gruppe „Haus der unbedachten Wörter“.

Neben ihrer Tätigkeit als Autorin arbeitete sie mehrere Jahre lang in der Öffentlichkeitsarbeit und im Projektmanagement, etwa in Agenturen, Redaktionen und Behörden. Sie hat Politikwissenschaften, Soziologie und European Societies an der Humboldt-Universität sowie der Freien Universität in Berlin und der University of Iceland in Reykjavik studiert.

Foto: Imanuel Scheiko

Literarische Veröffentlichungen

  • Kurzgeschichte in der Anthologie „Großstadtklänge“ (Herausgeber: Berlin Authors. November 2020)
  • Kurzgeschichte in der Literaturzeitschrift DUM – Das Ultimative Magazin; Ausgabe 95 (Herbst 2020 geplant)
  • Kurzgeschichte in der DRECKSACK – LESBARE ZEITSCHRIFT FÜR LITERATUR
    Herausgeber: EDITION LÜKK NÖSENS. Oktober 2020 (geplant)
  • Kurzgeschichte in der Anthologie „Makellose Männer“ (Periplaneta Verlag, Herausgeberin: Alexandra Lüthen. Oktober 2019; ISBN: 978-3-95996-166-0)
  • Kurzgeschichte in der Anthologie „Dreh mir die Zeit zurück – 30 bemerkenswerte Augenblicke“ (Verlag: Schreiblust. Herausgeberin: Fran Henz. Erscheinungsdatum: August 2018; ISBN: 9783982012209)
  • Kurzgeschichte in der Anthologie „Tausend Tode schreiben“ (Verlag: Frohmann. Herausgeberin: Christiane Frohmann. ISBN ePub: 978-3-944195-55-1. Erscheinungsdatum 13.03.2015)
  • Kurzgeschichte in der Anthologie „Mitten unter uns“ (Herausgeber: Quintessenz Manufaktur für Chroniken. Erscheinungsdatum: Juli 2017)

Lesungen

Schwartzsche Villa, Berlin, Oktober 2019:
Lesung der Kurzgeschichte „Die Aussicht aus Chatfenstern“ anlässlich der Preisverleihung des Literaturwettbewerbs sowie im Rahmen der Jubiläumsfeier 35 Jahre Autorenforum Berlin e.V.

Lettrétage, Berlin, November 2018:
Lesung der Kurzgeschichte „Die Klippen der Stadt“ im Rahmen der Berliner Autorinnengruppe „Haus der unbedachten Wörter“

Literaturwettbewerbe

Wortrandale Literaturpreis 2020: Shortlist (Gewinner werden im November 2020 verkündet)

Berlin Authors: Finalistin im Literaturwettbewerb mit Aufnahme in die Anthologie (Mai 2020)

Autorenforum Berlin: Finalistin im Literaturwettbewerb mit Aufnahme in die Anthologie sowie Lesung bei der Preisverleihung (Oktober 2019)

Schreiblust-Verlag: Finalistin im Literaturwettbewerb mit Aufnahme in die Anthologie (März 2018)

Quintessenz-Manufaktur: Finalistin im Literaturwettbewerb mit Aufnahme in die Anthologie (Mai 2017)

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close